Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Ironman Hamburg wegen Corona-Pandemie verschoben

Das Banner mit der Aufschrift

(Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Der Ironman in Hamburg wird wegen der Corona-Pandemie verschoben. Der Triathlon sollte am 21. Juni starten. Die Ironman Group teilte am Montag mit, dass ein neuer Termin noch nicht feststeht. Der Ironman in Hamburg fand erstmals 2017 statt. Die zweite Triathlon-Großveranstaltung in der Hansestadt ist das Rennen der WM-Serie über die Kurzdistanz und die Mixed-Staffel-WM am 11. und 12. Juli. Diese Rennen sind vom Weltverband ITU noch nicht abgesagt oder verschoben worden.

Newsticker