Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Jeder sechste Fahrer bei Kontrolle im Kreis Plön erwischt

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild

(Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild)

Giekau (dpa/lno) - Jeder sechste Fahrer ist bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Giekau (Kreis Plön) zu schnell gefahren. Auf der Bundesstraße 202 waren knapp 16 Prozent der Fahrzeuge am Mittwochvormittag zu schnell unterwegs, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Autofahrer wurde mit 105 Kilometern pro Stunde gemessen - er war mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. Dem Mann drohen nun ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

© dpa-infocom, dpa:211013-99-584208/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.