Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Kieler Fußballer auf Trainingsplatz mit Rasenheizung

Kiels Trainer Ole Werner steht vor einem Spiel an der Seitenlinie. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild)

Kiel (dpa/lno) - Die Zweitliga-Fußballer von Holstein Kiel haben nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im spanischen Oliva Nova die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in der Heimat fortgesetzt. Am Dienstag absolvierte die Mannschaft von Trainer Ole Werner dabei erstmals eine Einheit auf einem durch Fernwärme beheizten Naturrasenplatz auf dem Trainingsgelände. Wie der Club dazu am Dienstag bei Facebook mitteilte, sollen ein weiterer Hybridrasenplatz sowie eine Intensivzone, die beispielsweise für das Torwarttraining genutzt werden kann, bis zum Sommer fertiggestellt sein.

Die Kieler starten am 29. Januar mit dem Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 in die Restsaison. Am Mittwoch (18.30 Uhr) bestreiten die "Störche" ein Testspiel gegen den estnischen Rekordmeister FC Flora Tallinn im heimischen Stadion. "Wir wollen uns in dieser Partie ein gutes Gefühl erspielen", sagte Ole Werner.

Newsticker