Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Kielerin gibt Portemonnaie mit 1660 Euro bei Polizei ab

Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Kiel (dpa/lno) - Eine ehrliche Finderin hat in Kiel ein Portemonnaie mit 1660 Euro Bargeld bei der Polizei abgegeben. Die 55-Jährige hatte dies am Montag im Stadtteil Friedrichsort auf einem Gehweg gefunden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Kurz nach der Abgabe des Portemonnaies am Dienstag erschien der Verlierer auf der Polizeistation. Der 41-Jährige hatte die Geldbörse am Montag beim Fahrradfahren verloren. Die Frau erhielt einen Finderlohn, will diesen aber einer gemeinnützigen Organisation zukommen lassen.

© dpa-infocom, dpa:210623-99-108935/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.