Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Laster fährt in Stauende: Sechs Verletzte

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Pinneberg (dpa/lno) - Bei einem schweren Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A23 nahe Pinneberg sind am Dienstag sechs Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Abend mitteilte, fuhr ein 53 Jahre alter Lkw-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Pinneberg-Nord und Pinneberg-Mitte auf ein Stauende auf. Bei der Kollision sei das Auto eines 52-Jährigen gegen den Wagen eines 23-Jährigen geschoben worden, der wiederum gegen das Fahrzeug einer 54-Jährigen prallte.

Der Fahrer des ersten Autos wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Frau sowie der 23-Jährige und seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste der Autobahnabschnitt für rund drei Stunden gesperrt werden. Die Unfallursache war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-385419/5

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.