Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Leichtsinnige Menschen stoppen Zugverkehr

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Elmshorn (dpa/lno) - Leichtsinnige Menschen haben am Montagnachmittag die Fahrpläne der Bahn an Schleswig-Holsteins Westküste durcheinander gewirbelt. Weil Personen im Gleis entdeckt wurden, wurde der Zugverkehr im Bereich des Bahnhofs Elmshorn (Kreis Pinneberg) gestoppt, wie die Bahn ihren Fahrgästen auf Twitter mitteilte. Ob Kinder neben den Schienen spielten oder Erwachsene in den Hecken Brombeeren pflückten, war nicht bekannt, sagte ein Bahnsprecher. Beim Eintreffen der Polizei waren die Gleise wieder frei. Für die Reisenden ergaben sich durch die Sperrung 15 Minuten Zwangspause.

Bahn-Meldung

Newsticker