Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Linke nominiert Möhring und Beutin als Spitzenkandidaten

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Neumünster (dpa/lno) - Die beiden Bundestagsabgeordneten Cornelia Möhring und Lorenz Gösta Beutin sind am Sonntag als Spitzenkandidaten der Linken in Schleswig-Holstein für die Bundestagswahl im Herbst gewählt worden. Möhring wurde mit 84,6 Prozent auf Platz 1 der Landesliste gewählt, wie die Partei danach mitteilte. Beutin erhielt 84,8 Prozent der Stimmen für Platz 2. Insgesamt zieht die Partei mit sechs Kandidaten und Kandidatinnen auf ihrer Landesliste in den Wahlkampf.

Die Gesamtliste muss noch einmal per Briefwahl von den Delegierten bestätigt werden. Dieses Ergebnis wird am 25. Mai ausgezählt und verkündet. Die Versammlung am Sonntag in den Holstenhallen Neumünster fand als Hybridveranstaltung statt. Die Delegierten nahmen mehrheitlich digital teil, Kandidatinnen und Kandidaten sowie Arbeitsgremien waren in Präsenz vor Ort.

Die Landessprecher Marianne Kolter und Hanno Knierim kündigten an, im Wahlkampf vor allem das direkte Gespräch mit den Wählern und Wählerinnen suchen zu wollen. "Wenn die Pandemie es zulässt, werden wir mit Haustürwahlkampf und öffentlichen Veranstaltungen, Infoständen und Aktionen offensiv um Stimmen werben."

© dpa-infocom, dpa:210509-99-530756/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.