Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Linksaußen Baku wechselt von Holstein Kiel in die Türkei

Kiels Makana Baku (r) und Heidenheims Sebastian Griesbeck kämpfen um den Ball. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild)

Kiel (dpa/lno) - Makana Baku vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel wechselt in die Türkei. Der 23 Jahre alte Linksaußen unterschrieb beim Erstligisten Göztepe Izmir einen Dreijahresvertrag. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Baku stand seit Sommer 2019 bei den Kielern unter Vertrag. In der Rückrunde der vergangenen Saison war er an den polnischen Erstligisten Warta Posen verliehen worden.

Bei der KSV Holstein kam er zu 22 Pflichtspieleinsätzen. Der gebürtige Mainzer und frühere U21-Nationalspieler erzielte dabei sieben Tore. In 13 Spielen für Posen traf er sechs Mal.

"Aufgrund der starken Konkurrenz auf den Außenbahnen ist Makana Baku bei der KSV nicht auf die Spielzeiten gekommen, die ein junger Spieler für seine Entwicklung braucht", sagte Geschäftsführer Uwe Stöver.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-365727/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.