Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Lkw überschlägt sich auf Autobahn bei Talkau: Fahrer stirbt

Fisch liegt auf der Autobahn A24 an einer Unfallstelle vor einem verunfallten Sattelzug. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa)

Talkau (dpa/lno) - Bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 24 kurz hinter der Anschlusstelle Talkau (Kreis Herzogtum-Lauenburg) ist am Freitagmorgen der Fahrer ums Leben gekommen. Der Sattelzug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und überschlug sich, wie die Polizei mitteilte. Das Fahrzeug sei in einem Graben gelandet. Die Zugmaschine sowie der Auflieger lagen auf dem Dach. Es gibt laut Polizei Hinweise, dass der 50 Jahre alte Fahrer aufgrund eines geplatzten Reifens die Kontrolle über den Sattelzug verloren hatte.

Das Fahrerhaus sei extrem verzogen, berichtete ein Einsatzleiter der Feuerwehr. "Die Bergung war kompliziert." Während der Arbeiten sei der Verletzte gestorben. Der Sattelzug hatte laut Feuerwehr gefrorenen Fisch geladen, der überall verstreut war. "Es ist hier an der Einsatzstelle ziemlich glitschig und (...) geruchsintensiv." Die Autobahn musste in Richtung Berlin den Tag über gesperrt werden. Die Polizei bat die Autofahrer, den Unfallort weiträumig zu umfahren.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-826812/6

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.