Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Lockdown: "Mein Schiff 1" kann nicht zu Karibik-Tour ablegen

Das Tui-Logo auf einem Kreuzfahrtschiff. Foto: Socrates Baltagiannis/dpa/Archivbild

(Foto: Socrates Baltagiannis/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Wegen des Corona-Lockdowns muss Tui Cruises eine geplante Karibik-Tour von "Mein Schiff 1" kurzfristig absagen. "Heute erreichte uns die Nachricht, dass uns nunmehr alle deutschen Häfen die geplante Abfahrt im Dezember verweigern", teilte eine Sprecherin des Kreuzfahrtunternehmens am Donnerstag in Hamburg mit. Die geplante 35-tägige Karibik-Reise sollte am 10. Dezember beginnen. Wo das Schiff genau ablegen sollte, teilte die Sprecherin nicht mit. Den Gästen der Karibik-Tour bietet Tui Cruises nun eine Mitreise auf einer dreiwöchigen Kanaren-Kreuzfahrt ab 17. Dezember zum Sonderpreis an.

Die Unternehmenssprecherin betonte, dass Tui Cruises seit Ende Juli 50 Kreuzfahrten mit mehr als 45 000 Gästen durchgeführt habe, und zwar ohne Zwischenfälle. An Bord gelte ein strenges Hygienekonzept. Die Gäste kämen nur mit negativem Corona-Test auf das Schiff. Zuerst hatte "abendblatt.de" über die Absage der Karibik-Tour berichtet.

Newsticker