Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Mälzers "Bullerei" wechselt für Sanierung den Standort

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Das Hamburger Restaurant "Bullerei" von Fernsehkoch Tim Mälzer weicht vorübergehend in ein anderes Domizil aus. "Wir werden die "Bullerei" im Schanzenviertel im kommenden Jahr für eine längere Zeit, bis zu einem halben Jahr, schließen müssen", wird Mälzers Geschäftspartner Patrick Rüther aus dem "Abendblatt"-Podcast online zitiert. Der nasse Küchenraum müsse saniert werden. Außerdem hätten Mälzer und er nach zehn Jahren große Lust, "an und in dem Laden etwas zu verändern".

Die "Bullerei" ist seit 2009 an der Lagerstraße im Schanzenviertel. Dafür hatten die Geschäftspartner - Rüther ist für das Kaufmännische zuständig - einen alten Viehstall auf dem Gelände des Schlachthofes umgebaut. Zum Ausweichdomizil wird Rüther mit den Worten zitiert: "Es ist zum Glück auch frei und eine Hamburgensie, die jeder kennt."

Bericht "Hamburger Abendblatt" zu Podcast - hinter Bezahlschranke

Newsticker