Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Mann bei Streit in Hamburg-Lurup lebensgefährlich verletzt

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Ein 35 Jahre alter Mann ist bei einem Streit in Hamburg-Lurup durch einen Stich in den Oberkörper lebensgefährlich verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war er am Montag mit mehreren Männern in Streit geraten. Der Verletzte sei in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Mittlerweile sei sein Zustand stabil, sagte ein Polizeisprecher. In der Nähe des Tatortes wurde nach Polizeiangaben ein 44-jähriger Mann aus Lettland festgenommen. Ob er etwas mit der Tat zu tun habe, sei aber noch unklar, sagte der Polizeisprecher.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-556721/2

Regionales