Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Mann endet mit Auto im Küchenstudio: Hoher Sachschaden

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Dassendorf (dpa/lno) - Ein 20-jähriger Autofahrer hat in Dassendorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) die Kontrolle über sein Auto verloren und blieb erst im Ausstellungsraum eines Küchenstudios stehen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, drehte sich das Auto am Sonntagmorgen mehrmals, kam von der Straße ab, stieß gegen eine Laterne und schlitterte dann durch die Fassade eines Küchenstudios. Die Laterne beschädigte das Obergeschoss des Gebäudes und lag 30 Meter von ihrem ursprünglichen Ort entfernt. Es entstand ein Schaden in der Höhe von etwa 250.000 Euro. Der 20-Jährige verletzte sich leicht. Führerschein und Fahrzeug wurden beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf ein illegales Straßenrennen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen