Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Modernisierung der Alster-Schwimmhalle startet am Montag

Der Eingang zur Alster-Schwimmhalle. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild

(Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) gibt am Montag den Startschuss für die Modernisierung und Erweiterung der Alster-Schwimmhalle. In den kommenden drei Jahren soll die ganzjährig nutzbare Wasserfläche nach Behördenangaben vom Freitag um etwa ein Viertel erweitert werden. Der Senat finanziere die Arbeiten an der großen Bäderland-Schwimmhalle in Hamburg-Hohenfelde mit 60 Millionen Euro. Mit jährlich rund 370 000 Gästen zählt die Halle den Angaben zufolge seit ihrer Eröffnung 1973 zu den besucherstärksten Schwimmbädern der Stadt. Weitere wichtige Aspekte bei den geplanten Arbeiten seien die barrierefreie Umgestaltung und Energieeffizienz.

Newsticker