Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Neue Steuerschätzung: kräftiges Einnahmeplus im Norden

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Kiel (dpa/lno) - In die Landeskasse Schleswig-Holsteins werden voraussichtlich deutlich mehr Steuereinnahmen fließen als bisher erwartet. Das geht aus der aktuellen Steuerschätzung für das laufende Jahr und die Zeit bis 2026 hervor. Die Ergebnisse stellte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Dienstag in Kiel vor. Für das laufende Jahr rechnet sie mit einem Steueraufkommen von rund 12,2 Milliarden Euro, das wären 631 Millionen Euro mehr als noch im November erwartet. Bis 2026 geht die Schätzung von Mehreinnahmen von rund 3,3 Milliarden Euro aus.

"Die Zahlen sind eine Momentaufnahme in unsicheren Zeiten", sagte Heinold. Aufgrund der weltpolitischen Lage sei die Prognose sehr risikobehaftet. Wegen der jüngsten Landtagswahl ist vorgesehen, dass eine neue Landesregierung den Haushalt für 2023 erst im November beschließt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen