Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein November-Freifahrten werden nicht wie geplant stattfinden

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Ursprünglich sollte unter anderem das Bus- und Bahnfahren im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) an allen Samstagen im November kostenlos sein - wegen Corona wird das wohl nichts. Grund dafür ist die aktuelle Entwicklung der Fallzahlen, wie ein Sprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die Hamburger seien dieser Tage dazu aufgerufen, Kontakte zu reduzieren, sowie auf nicht zwingend notwendige Wege zu verzichten. Weder die Verkehrsbehörde noch der HVV halten demnach aktuell die kostenlose Nutzung des ÖPNV an ausgewählten Tagen für hilfreich.

Ziel der Aktion sei ursprünglich gewesen, die Mehrwertsteuersenkung an die Kunden weiterzugeben. An allen vier Samstagen im November sollte demnach das Angebot des HVV kostenfrei nutzbar sein. Davon hätte auch der Einzelhandel profitieren sollen, wie der Sprecher betonte. Nun soll die Aktionen den Angaben zufolge erst im nächsten Jahr stattfinden.

Newsticker