Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Polizei nimmt mutmaßlichen Serieneinbrecher fest

Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei.

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Hamburg (dpa/lno) - Zivilkräfte der Polizei haben in Hamburg einen mutmaßlichen Serieneinbrecher festgenommen. Der 48 Jahre alte Mann stehe im Verdacht, Ende Oktober in Hamburg-Farmsen in ein Friseurgeschäft eingebrochen zu sein, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Außerdem bestehe gegen ihn der Verdacht weiterer Einbrüche in Gewerbeobjekte.

Der polizeibekannte Mann war am Mittwochnachmittag in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs festgenommen worden. Er wurde in das Untersuchungsgefängnis gebracht, wo ihm ein bereits Ende Oktober erlassener Haftbefehl verkündet wurde. Die Ermittler prüfen jetzt, ob der Mann für weitere 50 Taten im Stadtgebiet verantwortlich sein könnte.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen