Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Polo und HTHC Hamburg feiern Siege bei EHL-Generalprobe

Ein Hockeyspieler spielt den Ball.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Die Hockey-Herren vom Hamburger Polo Club haben kurz vor ihrer Premiere in der Euro Hockey League zurück zum Erfolg gefunden. Am Sonntag gelang der Mannschaft Trainer Matthias Witthaus beim bisher überraschend starken Aufsteiger Crefelder HTC ein 3:1 (2:0)-Sieg. Tags zuvor hatten die Hamburger allerdings bei Uhlenhorst Mülheim mit 1:2 (0:1) verloren und damit ihre dritte Niederlage im bis dato vierten Saisonspiel hinnehmen müssen. Am Donnerstag (19.00 Uhr) trifft Polo in seinem ersten EHL-Spiel auf den Wimbledon HC.

Ausgespielt wird das Match im Rahmen des KO16-Turniers auf der Anlage des Harvestehuder THC Hamburg. Dort kam das heimische Team von Coach Christoph Bechmann dank zweier später Tore von Michael Körper zum 2:1 (0:1) über den TSV Mannheim, hatte am Samstag jedoch 1:3 (1:0) gegen den Mannheimer HC verloren. Der HTHC bekommt es am Samstag (17.15 Uhr) in der EHL mit den Western Wildcats aus Schottland zu tun.

Die Damen vom Club an der Alster mussten sich Titelverteidiger Düsseldorfer HC am Sonntag 0:2 (0:1) beugen, siegten dann aber bei Rot-Weiss Köln 4:2 (3:1). Der Großflottbeker THGC verpasste es nach dem 4:0 (2:0) über den TSV Mannheim hingegen, seinen Mittelfeldplatz zu festigen. Denn am Sonntag folgte für die Hanseaten eine unglückliche 0:1 (0:1)-Niederlage gegen den Münchner SC.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen