Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Profiboxer Formella steigt zum Hauptkämpfer in London auf

Sebastian Formella (r) aus Deutschland kämpft. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger Profiboxer Sebastian Formella bestreitet am 21. November den Hauptkampf bei einem Kampfabend in London. Sein Gegner in der SSE Arena in Wembley ist der Brite Conor Benn. Der ursprünglich als Hauptkämpfer vorgesehene Schwergewichtler Alexander Powektin aus Russland kann aufgrund einer Covid-19-Erkrankung nicht antreten.

Formella und Benn kämpfen um den Kontinentaltitel der WBA im Weltergewicht. "Dies ist das zweite Mal in diesem Jahr, dass ich einen Hauptkampf auf internationaler Bühne bestreite. Das ist unglaublich und motiviert mich umso mehr", sagte der 33-jährige Formella. Zweieinhalb Monate zuvor hatte er in Los Angeles gegen den Amerikaner Shawn Porter gekämpft und nach Punkten verloren. Es war Formellas erste Niederlage nach 22 Siegen.

Das Duell gegen Benn ist in Deutschland im Streamingdienst DAZN zu sehen. Formella will es, wie er sagte, "krachen lassen". Der neun Jahre jüngere Benn ist in 16 Kämpfen unbesiegt. Zuschauer sind in der Arena wegen der Corona-Pandemie nicht zugelassen.

Newsticker