Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Razzia gegen mutmaßliche Schleuser in Hamburg

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Die Bundespolizei ist am Donnerstagmorgen in Hamburg mit einem Großaufgebot gegen mutmaßliche Schleuser vorgegangen. 100 Beamte seien im Einsatz, teilte die Bundespolizei mit. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hamburg sollten mehrere Durchsuchungsbeschlüsse und ein Haftbefehl vollstreckt werden. Die Maßnahmen richteten sich gegen die organisierte Schleuserkriminalität. Weitere Einzelheiten zu dem noch laufenden Einsatz wurden zunächst nicht mitgeteilt.

Newsticker