Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Reetdachhaus auf Sylt brennt nieder: Mehrere Verletzte

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein brennendes Haus.

(Foto: Hubertus Hoffmann/dpa)

Sylt (dpa/lno) - Ein Reetdachhaus in Kampen auf Sylt ist in der Nacht zu Mittwoch vollständig niedergebrannt. Ein älterer Bewohner des Hauses mit insgesamt sechs Wohneinheiten wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Zwei Feuerwehrleute wurden während des Einsatzes leicht verletzt. Die Schadenshöhe war zunächst unklar, dürfte nach Angaben der Polizei aber auf jeden Fall im unteren Millionenbereich liegen. Auch die Brandursache war noch unklar.

Die Feuerwehr war mehrere Stunden damit beschäftigt, den Brand zu löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung sind nach Angaben der Feuerwehr benachbarte Häuser evakuiert worden. Bewohnerinnen und Bewohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Klimaanlagen abzuschalten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen