Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Rothenbaum-Tennisturnier wird "Nachhaltige Veranstaltung"

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Das Herren-Tennisturnier am Rothenbaum nimmt in diesem Jahr an der Pilotphase "Nachhaltige Veranstaltungen" der Stadt Hamburg teil. Dies teilten am Mittwoch die Behörde für Umwelt und Energie sowie das Netzwerk für Green Events mit. "Wir wollen weltweit auf der ATP-Tour eine Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz einnehmen. Die Sportart Tennis hat bei diesem Thema großen Nachholbedarf", sagte Sandra Reichel, Turnierdirektorin der ATP-500-Sandplatzveranstaltung.

"Tradition, Sport, Klimaschutz und Nachhaltigkeit passen gut zusammen", betonte Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne). Neben den Hamburg European Open, die vom 11. bis 19. Juli ihre 114. Auflage feiern, wurden unter anderem der Hamburg Triathlon, der Hamburger Dom, der Christopher Street Day sowie das Reeperbahn- und das Dockville-Festival für das Projekt ausgewählt.

Der Veranstalter des Tennisturniers wird die CO2-Emissionen der Flüge sämtlicher Spieler kompensieren, indem ein Ausgleich an Baumprojekte in Hamburg gezahlt wird. Außerdem setzen die Hamburg European Open nur noch auf ökologisch und fair hergestellte Merchandise-Artikel.

Newsticker