Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Schonlau lobt Trainer Walter: "Wir sind stolz auf ihn"

Der Spielball der Saison 2021/2022 der 2. Bundesliga liegt auf dem Rasen.

(Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Mannschaftskapitän Sebastian Schonlau vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat die Rolle von Trainer Tim Walter im Team gelobt. Walter sei nicht nur stolz auf die Mannschaft, "sondern wir sind auch stolz auf ihn", sagte der HSV-Innenverteidiger am Montag in der Hansestadt über den 46-Jährigen. Und: "Ich bin sicher, er ist noch eine ganze Weile hier - und das ist auch gut so."

Die Mannschaft sei "superhappy, wie es läuft mit dem kompletten Trainerteam". Eine Veränderung nach der Saison ist für den 27-Jährigen keine Option. "Wir sind froh, dass die Konstellation so ist, wie sie ist und hoffen, dass sie noch möglichst lange bestehen bleibt", sagte er.

Schonlau betonte, dass die Saison schon vor den Relegationsspielen gegen Hertha BSC "eine sehr, sehr gute war". Vor fünf, sechs Wochen hätte keiner mehr mit einer Aufstiegschance gerechnet, meinte er.

Nach dem 3:2 am Sonntag beim FC Hansa Rostock und der erreichten Relegation mit Spielen gegen die Berliner am Donnerstag und am kommenden Montag ging er mit gutem Beispiel voran. Bei ihm sei es bei einem Bier geblieben, versicherte er. Was seine Mitspieler angehe, konnte er keine Auskunft geben. "Dass keiner gestern ausgerastet ist, das versteht sich von alleine", sagte der Innenverteidiger.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen