Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Seglerinnen Lutz/Beucke eröffnen Duell um Olympia-Ticket

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Kiel (dpa/lno) - Die 49erFX-Seglerinnen Tina Lutz und Susann Beucke haben die zweite olympische Halbzeit der 126. Kieler Woche souverän eröffnet: Die Steuerfrau vom Chiemsee Yacht-Club und ihre Vorschoterin aus Strande starteten am Donnerstag mit drei vierten Rängen als Gesamt-Sechste gut in den Kampf um nur ein Olympia-Ticket in der Skiff-Frauendisziplin. Ihre Berliner Rivalinnen Vicky Jurczok/Anika Lorenz, die in der dreiteiligen nationalen Olympia-Ausscheidung vor dem Finale in Kiel zwölf Punkte zurücklagen, konnten zunächst mit soliden Ergebnissen (Plätze 8/7/3) nicht kontern und lagen nach drei Qualifikations-Wettfahrten auf Platz neun.

Beste deutsche Akteure des German Sailing Teams waren diesmal Tim Fischer/Fabian Graf (Norddeutscher Regatta Verein/Verein Seglerhaus am Wannsee) im 49er. Die WM-Dritten von 2018 stiegen nach längerer Pause als Gesamt-Dritte stark in die weltgrößte Regattaserie ein. Den Berlinern Erik Heil und Thomas Plößel (Norddeutscher Regatta Verein), die als WM-Zweite 2019 und WM-Dritte 2020 schon alle Qualifikationshürden für ihren zweiten Olympiastart nach Bronze 2016 genommen haben, unterlief zum Auftakt ein extremer Frühstart, weil sie sich bei der Zeitnahme um eine Minute geirrt hatten. Das Duo startet seine Aufholjagd am Freitag von Platz zehn aus.

"Wir haben heute an einigen Stellen noch etwas geschlampt in unseren ersten Rennen seit langer Zeit, aber das wird wieder", sagte Steuermann Heil. Der 31-Jährige ist nach einem Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich laut ärztlicher Auskunft wieder voll belastbar.

Der ebenfalls schon für Olympia 2021 qualifizierte Laser-Weltmeister Philipp Buhl stieg stark ins Heimspiel der Segel-Nationalmannschaft vor Kiel ein. Der 30-Jährige aus Sonthofen kam trotz langer Corona-Pause nach einem Intensivtraining in Norwegen auf Anhieb gut in Fahrt und liegt nach zwei Rennen auf Platz zwei.

Newsticker