Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein weiter unter 50

Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Kiel (dpa/lno) - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt weiter unter dem Schwellenwert von 50 - ist aber wieder leicht angestiegen. Am Mittwoch wurden 47,7 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage gemeldet, wie aus Daten des Gesundheitsministeriums in Kiel hervorgeht (Datenstand: 3.3., 21.09 Uhr). Am Dienstag lag der Wert bei 46,4 und am Mittwoch vergangener Woche noch bei 50,9.

Am Mittwoch wurden 292 neue Corona-Infektionen gemeldet. Vor einer Woche waren es 271 gewesen. Die Zahl der Corona-Todesfälle stieg am Mittwoch um 8 auf 1317. In Schleswig-Holsteins Krankenhäusern wurden 251 Patienten behandelt. Intensivmedizinische Behandlung brauchten 72 Menschen, 56 mit Beatmung.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-677372/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.