Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein St. Pauli-Elbtunnel an Wochenenden und Ostern gesperrt

Fußgänger gehen durch die Weströhre des St.Pauli-Elbtunnels. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild

(Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Aus Infektionsschutzgründen wird der Hamburger St. Pauli Elbtunnel an den kommenden Wochenenden und an den Osterfeiertagen geschlossen. Das teilte die Hamburg Port Authority (HPA), die für alle behördlichen Belange des Hamburger Hafens zuständig ist, am Donnerstag mit. Insbesondere in den Aufzügen könnten die derzeit nötigen und per Allgemeinverfügung vorgeschriebenen Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden. Am vergangenen Wochenende hatten laut Hafenmanagement viele Touristen trotz Corona-Krise die Elbunterquerung besucht.

Die Sperrung des Tunnels soll jeweils am Sonnabend um Mitternacht beginnen und bis in den frühen Montagmorgen (1.00 Uhr) andauern. Unter der Woche stehe der Verkehrsweg vor allem den Berufspendlern wie gewohnt zur Verfügung. Fußgänger und Radfahrer könnten in dieser Zeit die Treppenhäuser sowie die Personenaufzüge nutzen. Wochentags zwischen 6.00 und 20.00 Uhr stünden zudem die großen Lastaufzüge zur Verfügung.

Die Regelegung wird laut HPA so lange aufrechterhalten, wie die Allgemeinverfügung des Hamburger Senats zur aktuellen Corona-Lage gilt. Über die Osterfeiertage werde der Tunnel zusätzlich von Donnerstag, 09. April, (24.00 Uhr) bis Dienstag, 14. April (1.00 Uhr) gesperrt.

Newsticker