Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein St. Pauli reist ohne Lawrence und Buballa nach Bochum

Paulis Trainer Jos Luhukay (l.) nimmt sich vor dem Spiel einen Stuhl. Foto: Matthias Hangst/Getty Images Europe/Pool/dpa

(Foto: Matthias Hangst/Getty Images Europe/Pool/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss beim Auswärtsspiel am Freitag (18.30 Uhr/Sky) beim VfL Bochum verletzungsbedingt auf die beiden Abwehrspieler James Lawrence und Daniel Buballa verzichten. Ob dafür Kapitän Christopher Avevor erstmals nach seinem Wadenbeinbruch im August 2019 zum Einsatz kommt, wollte Trainer Jos Luhukay noch nicht bekanntgeben. "Das entscheide ich erst morgen", sagte er am Donnerstag.

Die Hamburger sind seit drei Spielen sieglos, stehen auf dem 13. Tabellenplatz und haben noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Um den zweiten Auswärtssieg der Saison zu erringen, erwartet Trainer Luhukay von seiner Mannschaft "die letzte Konsequenz in der Abwehr und mehr Effektivität vorne".

Der VfL Bochum ist seit sieben Spielen ungeschlagen, holte aus den vier Spielen seit der Ligaunterbrechung acht Punkte und steht auf dem zehnten Tabellenplatz. "Bochum hat gerade nach der Corona-Unterbrechung Stabilität bekommen und gute Ergebnisse erzielt. Das ist eine Mannschaft, die qualitativ stark besetzt ist", warnt Luhukay. In der Hinrunde trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 1:1.

Newsticker