Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Streit in Hamburger Bar eskaliert: Ein Verletzter

Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen am Straßenrand.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Hamburg (dpa/lno) - Am späten Samstagabend ist ein Streit in einer Bar in Hamburg-Barmbek-Süd eskaliert. Laut Polizei hielten sich dort etwa 20 bis 30 Menschen mit "aggressiver Grundstimmung" auf. Türsteher hätten sich zuvor in die Auseinandersetzung eingemischt und dann habe sich die Auseinandersetzung nach draußen verlagert. Ein 27-Jähriger habe vermutlich mit einem Schlagwerkzeug einen Schlag gegen den Kopf erhalten. Es wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet und die Lokalität aufgrund diverser Verstöße geschlossen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zuvor hatte die "Hamburger Morgenpost" berichtet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen