Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Suche nach Sicherungsverwahrtem aus Hamburg geht weiter

Das Hauptportal der Justizvollzugsanstallt Fuhlsbüttel. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

(Foto: picture alliance / dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Die Suche nach einem Sicherungsverwahrten aus Hamburg geht weiter. Der 52-Jährige war am Samstag von einem Ausgang nicht in die Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel zurückgekehrt. "Nach dem Mann wird weiterhin gefahndet", sagte eine Sprecherin der Justizbehörde am Mittwoch in Hamburg.

Der 52-Jährige war wegen Raubes und räuberischer Erpressung zu einer fünfeinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden. In den vergangenen Monaten war er auf eine mögliche Entlassung vorbereitet worden und hatte mehr als 40 unbegleitete Ausgänge wahrgenommen. Bereits 2017 war er von einem Ausgang zu einem Therapeuten nicht zurückgekehrt und drei Tage später festgenommen worden.

Regionales