Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein THW Kiel besiegt Göppingen: Magnus Landin verlängert

Magnus Landin, Spieler von SG Flensburg-Handewitt, jubelt. Foto: Frank Molter/Archivbild

(Foto: Frank Molter/dpa)

Kiel (dpa/lno) - Rekordmeister THW Kiel hat im ersten Saisonspiel der Handball-Bundesliga den erwarteten Heimsieg gefeiert. Die Mannschaft des neuen Trainers Filip Jicha setzte sich am Sonntag mit 31:24 (15:14) gegen Frisch Auf Göppingen durch. Der Kieler Niclas Ekberg mit acht Treffern und der Göppinger Marcel Schiller mit sieben Treffern waren beim 48. THW-Sieg im 61. Duell mit den Schwaben die erfolgreichsten Schützen.

Bis Mitte der zweiten Halbzeit hielt Frisch Auf, das zuletzt im November 1978 in Kiel gewonnen hatte, passabel mit. Danach zogen die Gastgeber das Tempo an und gingen mit 26:20 (52.) in Führung. Damit war die Entscheidung gefallen.

Vor dem Spiel hatten die Kieler, die am Montag zur Vereins-Weltmeisterschaft um den Super Globe nach Saudi-Arabien aufbrechen, die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Linksaußen Magnus Landin bis zum 30. Juni 2023 bekanntgegeben. Ursprünglich hatte sich der dänische Weltmeister bis 2020 an den THW gebunden. "Wir freuen uns, dass sich dieser Top-Linksaußen für eine langfristige Zukunft in Kiel entschieden hat", sagte Kiels sportlicher Leiter Viktor Szilagyi. Landin ergänzte: "Ich fühle mich wohl in Kiel, ich fühle mich wohl in der Mannschaft. Gemeinsam haben wir noch einiges vor."

Homepage THW Kiel

Kader THW Kiel

Spielplan THW Kiel

Tabelle Handball-Bundesliga

Newsticker