Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Tag des Ehrenamtes: Tschentscher dankt freiwilligen Helfern

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Zum internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember hat sich Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) bei ehrenamtlich engagierten Menschen bedankt. "In diesem Jahr ist vieles anders. Doch eins ist unverändert: Wenn Hamburg vor besonderen Aufgaben steht, engagieren sich die Bürgerinnen und Bürger auch besonders. Sie stehen einander zur Seite und übernehmen Verantwortung", sagte er in einer Videobotschaft.

Jeder dritte Hamburger engagiert sich nach Angaben des Senats ehrenamtlich - etwa bei der Freiwilligen Feuerwehr, in Umweltschutzorganisationen oder sozialen Einrichtungen. "Seit Beginn der Corona-Pandemie erleben wir große Solidarität", betonte Tschentscher die Bedeutung des freiwilligen Engagements während der Corona-Krise. "Nachbarn unterstützen sich gegenseitig im Alltag. Freiwillige helfen in gemeinnützigen Einrichtungen. Neue Initiativen gründen sich, um Menschen beizustehen, die durch Corona besonders gefährdet sind", sagte er. Viele Helfer hätten kreative Lösungen gefunden, um soziale Angebote trotz des Abstandgebots aufrechtzuerhalten.

Newsticker