Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein "Tagesthemen" starten regionales Reportagen-Konzept

Die ARD Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga lächelt in Hamburg bei einem Fototermin. Foto: Daniel Bockwoldt/picture alliance / dpa

(Foto: Daniel Bockwoldt/picture alliance / dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Die "Tagesthemen" zeigen künftig mehr Reportagen aus den einzelnen Regionen Deutschlands. Am Freitagabend (29. Mai) startet die Rubrik "Tagesthemen mittendrin". Mit dem regelmäßigen Format rücken Menschen, Regionen und die dort vorherrschenden Themen noch stärker in den Fokus der "Tagesthemen", wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) ankündigte. Zunächst gibt es die Rubrik freitags, ab September soll sie auch an anderen Wochentagen zu sehen sein. Die ARD-Landesrundfunkanstalten steuern die Reportagen im losen Wechsel bei. Den Auftakt macht der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mit einer Reportage über das Dorf Bollstedt in Thüringen.

Newsticker