Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Tankschiff prallt unkontrolliert gegen Hafenanlagen

Ein Binnentankschiff ist im Hafen unkontrolliert gegen die Hafenanlagen geprallt und dabei leicht beschädigt worden. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild)

Brunsbüttel (dpa/lno) - Ein Binnentankschiff ist im Hafen von Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) unkontrolliert gegen die Hafenanlagen geprallt und dabei leicht beschädigt worden. Auslöser für den Unfall am frühen Dienstagmorgen war nach Angaben der Polizei das Ablegemanöver eines anderen Tankschiffs mit Hilfe von zwei Schleppern. Dabei sei ein so starker Sog entstanden, dass die Leinen rissen, mit denen das Binnenschiff vertäut war. Verletzt wurde niemand. Der Binnentanker konnte nach Aufnahme der Schäden seine Fahrt nach Hamburg wie geplant antreten. Auch an den Hafenanlagen entstand leichter Schaden.

Regionales