Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Tödlicher Tauchunfall am Plöner See

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Ascheberg (dpa/lno) - Ein 57 Jahre alter Mann ist bei einem Tauchunfall im Plöner See ums Leben gekommen. Er sei am Sonntag zusammen mit einem Partner in der Nähe des ehemaligen Sportheims Ascheberg (Kreis Plön) zu einem Tauchgang gestartet, teilte die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg auf ihrer Facebook-Seite mit. An der Abbruchkante vom Flachwasser in die tieferen Regionen verloren sich die beiden Taucher den Angaben zufolge aus den Augen. Der überlebende Taucher habe zunächst mit seiner Restatemluft noch vergeblich versucht, seinen Tauchpartner zu finden. Rettungskräfte entdeckten den Toten dann mehrere Stunden nach Beginn des Tauchgangs per Sonar an der Abbruchkante in etwa neun Meter Tiefe. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen übernommen. Laut einem Bericht der "Kieler Nachrichten" (Montag) war der Verunglückte kein Urlauber.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen