Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Topspiel: Hamburgs Handballer siegen 29:22 gegen Gummersbach

Ein Handball-Spiel. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Die Handballer des HSV Hamburg haben das Spitzenspiel in der 2. Bundesliga gewonnen. Gegen den Verfolger VfL Gummersbach gab es am Mittwochabend ein 29:22 (17:9). Mit 35:5 Zählern hat der Tabellenführer aus der Hansestadt jetzt vier Minuspunkte weniger auf dem Konto als die Oberbergischen (29:9) und der drittplatzierte TuS N-Lübbecke (27:9). Beste Werfer des Abends waren Niklas Weller mit acht Toren für Hamburg und Lukas Blohme mit fünf Treffern für die Gäste.

Die Hamburger starteten hochkonzentriert, hatten in der Abwehr immer Kontakt zu den Gummersbachern, die nach der jüngsten Niederlage gegen das Tabellenschlusslicht TuS Fürstenfeldbruck zunächst gehemmt schienen. Beim 14:7 (26.) für den HSVH nahm VfL-Coach Gudjon Valur Sigurdsson bereits die zweite Auszeit, weil auch die nun offensivere Abwehr seiner Schützlinge keine Wirkung entfaltete.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel. Auf jeden Schachzug der Gäste hatten die Hanseaten, bei denen Torhüter Jens Vortmann mit 15 Paraden einmal mehr eine starke Partie lieferte, eine Antwort parat. So war das Spiel schon Mitte der zweiten Halbzeit entschieden.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-677346/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.