Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Towers wollen mit Hilfe der Fans Playoff-Aus verhindern

Ein Basketball landet im Korb.

(Foto: Andreas Gora/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburg Towers setzen im dritten Spiel der Viertelfinal-Playoff-Serie "best of five" gegen die Telekom Baskets Bonn auch auf die eigenen Fans, um das Aus zu vermeiden. Für die Partie am Freitag (19.00 Uhr) in der 3400 Zuschauer fassenden Inselparkhalle waren am Dienstag lediglich noch rund 200 Karten im freien Verkauf erhältlich, teilte der Basketball-Bundesligist mit.

Sportlich sind die Voraussetzungen klar: Verlieren die Hanseaten nach den beiden Niederlagen in Bonn auch dieses Spiel, dann ist für sie die Saison beendet. Sollten die Towers jedoch gewinnen, gäbe es am Sonntag (18.00 Uhr) erneut in der Inselparkhalle ein viertes Duell.

Damit es dazu kommt, müsse man wieder auf einem sehr hohen Niveau spielen, sagte Trainer Pedro Calles. Für ihn würde eine Niederlage auch sein letztes Spiel als Towers-Coach bedeuten. "Und wir müssen unsere Fehler in unserer Konzentration minimieren", stellte der Spanier angesichts der knappen Niederlagen in Bonn klar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen