Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Trotz Personalnot: St. Pauli II schlägt Absteiger Lübeck

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - Teutonia 05 hat zum Rückrunden-Auftakt der Fußball-Regionalliga Nord die Tabellenführung in der Nordstaffel verteidigt. Dafür reichte ein 1:1 beim Heider SV. Das Hinspiel hatte das ungeschlagene Team von Trainer Dietmar Hirsch noch mit 7:0 gewonnen. Diesmal brachte Marcus Coffie die Hamburger in Führung, doch Yannic-Lucas Peters gelang der Ausgleich für die seit sechs Partien sieglosen Dithmarscher.

Auf Platz zwei bleibt Holstein Kiel II, nun sogar punktgleich mit dem Spitzenreiter. Bei Schlusslicht Altona 93 gab es einen souveränen 3:0-Erfolg, den Tim Siedschlag, Jannis Voß und Niko Koulis herausschossen.

Für die Überraschung des Spieltags sorgte der personell gebeutelte Nachwuchs des FC St. Pauli. Nun fiel sogar Trainer Joachim Phlilipkowski aus. Doch das junge Team ließ sich nicht beirren und schlug Drittliga-Absteiger VfB Lübeck verdient mit 1:0. Für den goldenen Treffer sorgte Aurel Loubongo-M'Boungou mit einem Traumtor in den Torwinkel.

Die VfB-Spieler wurden nach nur einem Sieg aus den vergangenen sechs Partien nach dem Schlusspfiff von ihren Anhängern beschimpft und beleidigt. Die Lübecker können eine Verschnaufpause einlegen, da sie in der nächsten Woche spielfrei haben.

In den unteren Regionen kam Phönix Lübeck zu einem 1:1 gegen Eintracht Norderstedt. Jan Lüneburg hatte die Gäste in Führung gebracht, Arnold Budimbu gelang der Ausgleich. Für Norderstedt war es das vierte Unentschieden hintereinander. Torlos endete die Partie zwischen Drochtersen/Assel und dem Hamburger SV II. Spielfrei war Weiche Flensburg, das am Dienstag zum Nachholspiel beim HSV II antritt.

© dpa-infocom, dpa:211017-99-629922/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.