Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Über 1000 Tierschützer demonstrieren in Kiel

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Kiel (dpa/lno) - Weit mehr als 1000 Tierschützer haben am Sonnabend in Kiel gegen Laborversuche im Kreis Plön protestiert. Die Polizei sprach am Nachmittag von bis zu 1500 Teilnehmern. Hintergrund sind Tierversuche mit dem Pflanzenschutzmittel Glyphosat. Im Januar hatte der Landkreis Harburg in Niedersachsen ein Labor der Firma Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) geschlossen, das wegen massiver Tierschutzverstöße in Verruf geraten war.

Tierschützer hatten im Oktober aufgedeckt, dass in dem Labor in Neu Wulmstorf Hunde und Affen bei Versuchen misshandelt wurden. Vor diesem Hintergrund fordert die Organisation Soko Tierschutz auch die Schließung des LPT-Labors im Kreis Plön.

Newsticker