Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Verbrannte menschliche Überreste in Volsemenhusen gefunden

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild)

Volsemenhusen (dpa/lno) - Nach dem Brand eines historischen Reetdachhauses in Volsemenhusen im Kreis Dithmarschen sind bei der Suche nach der Bewohnerin verbrannte Überreste eines Menschen gefunden worden. Rechtsmediziner sollen die Leichenteile untersuchen - unter anderem, um eine zweifelsfreie Identifikation vornehmen zu können, wie die Polizeidirektion Itzehoe am Mittwoch mitteilte. Das Gebäude aus dem 15. Jahrhundert wurde am Samstag vollständig zerstört. Die 54-Jährige und ihr Hund wurden vermisst. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen in Millionenhöhe. Erkenntnisse zur Brandursache gab es zunächst nicht.

Newsticker