Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein VfB Lübeck benennt Stadion für ein Jahr nach Ex-Vorsitzendem

Stadion an der Lohmühle. Foto: picture alliance / Axel Heimken/dpa/Archivbild

(Foto: picture alliance / Axel Heimken/dpa/Archivbild)

Lübeck (dpa/lno) - Fußball-Drittligist VfB Lübeck spielt in der nächsten Saison im "Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle". So heißt die derzeit auf 10 800 Zuschauer zugelassene Arena im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Nord jetzt. Die Namensänderung ist auf die kommende Saison befristet, teilte der Verein mit.

Der Industriekaufmann Scholze war rund 50 Jahre auf verschiedenen Positionen im Verein tätig, davon mehr als acht Jahre als 1. Vorsitzender und knapp sieben Jahre als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Er war zuvor auch Jugendtrainer, Schiedsrichterobmann und Wirt der Vereinskneipe. "In der nunmehr 101-jährigen Geschichte unseres Vereins haben sich etliche Personen besondere Verdienste beim VfB erworben. Die Entwicklung der letzten Jahre und der Aufstieg in die 3. Liga, den er leider nicht mehr miterleben konnte, sind aber in ganz besonderer Weise mit dem Namen Dietmar Scholze verbunden", sagte VfB-Vorstandsvorsitzender Thomas Schikorra. Monique Scholze, Witwe des 2019 verstorbenen Dietmar Scholze, hat ihre Zustimmung erteilt.

Newsticker