Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Vier Menschen bei Autounfall im Kreis Osnabrück verletzt

Der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Osnabrück (dpa/lno) - Bei einem Autounfall im Kreis Osnabrück sind vier Menschen schwer verletzt worden. Während eines Überholvorgangs auf der B214 waren zwei Wagen zusammengestoßen, die dann auf ein angrenzendes Feld schleuderten, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstagabend sagte. Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt und hinterließen laut Feuerwehr ein großes Trümmerfeld. Eine Frau wurde so schwer verletzt, dass sie per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.

© dpa-infocom, dpa:210827-99-984912/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.