Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Vier Verletzte bei Massenschlägerei in Hamburg

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz.

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB)

Hamburg (dpa/lno) - Bei einer Massenschlägerei in Hamburg sind vier Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. 20 bis 30 Menschen waren beteiligt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Mensch kam ins Krankenhaus. Zuvor soll den Angaben nach eine Gruppe junger Menschen am Mittwochabend auf das Gelände eines in der Hansestadt gastierenden Zirkusses eingedrungen sein. Dort sei es zu einem Streit mit Mitarbeitern gekommen. Einer habe auch mit einer Schrotflinte gedroht. Der Streit sei im weiteren Verlauf zu einer üblen Schlägerei ausgeartet, sagte der Polizeisprecher.

Die Beamten nahmen den Angaben nach vier Menschen fest. Gegen sie werde ermittelt. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen