Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Wahl zum Welthandballer vor Abschluss: Zwei THW-Kandidaten

Kiels Torwart Niklas Landin jubelt. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

(Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild)

Kiel (dpa/lno) - Endspurt bei der Wahl zum "Welthandballer 2019". Noch bis Samstag können Stimmen bei der Umfrage des Handball-Weltverbandes IHF abgegeben werden. Hoffnungen machen sich zwei Spieler vom deutschen Rekordmeister THW Kiel: der dänische Torhüter Niklas Landin und der norwegische Zugang Sander Sagosen (bisher Paris Saint-Germain). Bisher haben sich 13 Spieler aus der Bundesliga den Titel geholt, der seit 1988 vergeben wird.

Sagosen, der zum besten Mittelmann in Frankreich und bei der WM 2019 als Vizeweltmeister ins All-Star-Team gewählt wurde, hat beim THW sein Wunschtrikot mit der Nummer fünf erhalten. "Ich liebe einfach diese Nummer", sagte der 24-Jährige. In der norwegischen Nationalmannschaft trägt er auch diese Rückennummer.

Newsticker