Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Wahlkampfabschluss: Habeck "schnackt" mit Fegebank

Ein pink leuchtendes symbolisches Wahlkreuz vor dem Hamburger Rathaus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Drei Tage vor der Bürgerschaftswahl wollen die Hamburger SPD, CDU und Grüne mit prominenten Politikern noch einmal für Aufmerksamkeit sorgen. Die Sozialdemokraten bestreiten heute ihr Wahlkampffinale mit Bundesarbeitsminister und Parteivize Hubertus Heil, Familienministerin Franziska Giffey und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Auf Unterstützung durch die neue Parteispitze von Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken hat Bürgermeister Peter Tschentscher bislang verzichtet.

Die nach einem neuen Vorsitzenden suchende Bundes-CDU greift ihren Hamburger Parteifreunden mit einem Auftritt von Generalsekretär Paul Ziemiak und Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus unter die Arme. Zum Wahlkampfabschluss sind nur Parteimitglieder eingeladen. Entspannter geben sich die Grünen. Spitzenkandidatin Katharina Fegebank und Parteichef Robert Habeck treffen sich "auf'n Schnack" mit allen Interessierten.

Die Hamburger Linke feiert ihre Thüringer Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow unter dem Motto "#flowerpower". Die Politikerin war bundesweit bekannt geworden, nachdem sie dem gewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich in Erfurt einen Blumenstrauß vor die Füße geworfen hatte.

Newsticker