Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Wegen Hitze: Starts bei Zehner-Nacht in den Morgen verlegt

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Hamburg (dpa/lno) - Die Hitze bringt die Leichtathletik-Veranstaltung "Nacht der Zehner" in Hamburg durcheinander. Aufgrund der angekündigten Top-Temperaturen um 33 Grad Celsius am Samstag haben die Organisatoren den Zeitplan für die Rennen im Stadion Hammer Park angepasst. Ein Teil der Läufe über die Distanz von ausschließlich 10 000 Metern ist in die Morgenstunden verlegt worden. Der erste Start erfolgt um 8.00 Uhr. Der Top-Lauf wird dagegen erst um 21.30 Uhr gestartet.

Ursprünglich sollten die ersten Läufe am Nachmittag gestartet werden. Die Läufer müssen ein strenges Hygienekonzept einhalten. Im Rahmen der Veranstaltung werden die gemeinsamen Landesmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein ausgetragen.

Newsticker