Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Winterdienst für sechs Millionen Euro in Schleswig-Holstein

Ein Fahrzeug des Winterdienstes fährt über eine Straße.

(Foto: Angelika Warmuth/dpa/Symbolbild)

Kiel (dpa/lno) - Für den Winterdienst 2021/2022 in Schleswig-Holstein hat der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr rund sechs Millionen Euro ausgegeben. Im vorangegangenen Winter seien es etwa 9,7 Millionen Euro gewesen, teilte der Landesbetrieb am Freitag mit. Grund für die geringeren Ausgaben sei unter anderem ein deutlich geringerer Salzverbrauch von 12.500 Tonnen im Vergleich zum Vorjahr mit rund 31.000 Tonnen gewesen. Im Einsatz waren 81 Winterdienstfahrzeuge des Landesbetriebs und weitere 193 von privaten Unternehmern.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen