Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Zahlreiche Einsätze wegen Sturmtief

Feuerwehrleute zersägen großes Schild an Baustelle, das drohte, vom Wind umgeweht zu werden. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa)

Hamburg/Flensburg (dpa/lno) - Ein Sturmtief "Wilfried" hat am Sonntag zu zahlreichen Einsätzen von Feuerwehr und Polizei in Hamburg und Schleswig-Holstein geführt. Aufgrund des stürmischen Wetters waren Bäume, Bauzäune und Verkehrsschilder umgekippt, wie Sprecher von Feuerwehr und Polizei mitteilten. In Hamburg riss aufgrund des starken Windes etwa eine Plane an einem Baugerüst fast ab. Im Kreis Steinburg waren Bäume auf geparkte Autos gestürzt. Verletzte oder größere Unfälle habe es zunächst aber nicht gegeben, hieß es.

Newsticker