Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Zug stößt an Bahnübergang in Nordfriesland mit Auto zusammen

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Tönning (dpa/lno) - Beim Zusammenstoß eines Regionalzuges mit einem Auto im Kreis Nordfriesland ist der Beifahrer des Wagens leicht verletzt worden. Der 30 Jahre alte Autofahrer habe den herannahenden Zug am Freitagabend an einem Bahnübergang beim zu Tönning gehörenden Ortsteil Kating offensichtlich zu spät bemerkt, teilte die Bundespolizei Flensburg mit. Der Triebfahrzeugführer der Regionalbahn sei auf der Strecke Husum - St. Peter-Ording zwar mit verminderter Geschwindigkeit unterwegs, weil er am Haltepunkt Kating stoppen musste. Es sei aber zur Kollision gekommen.

Der Beifahrer des Autos wurde mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr evakuierte den Zug, die 25 Reisenden seien unverletzt geblieben und mit Bussen weiterbefördert worden.

Mitteilung der Polizei

Newsticker