Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Zwei Menschen bei Verpuffung in Labor leicht verletzt

Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

(Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Bei einer Verpuffung in einem Labor in Hamburg-Lurup sind am Freitag zwei Menschen leicht verletzt worden. In dem Betrieb war es zu einer chemischen Reaktion gekommen. Das sagte ein Feuerwehrsprecher zu entsprechenden Medienberichten. Eine Person wurde durch den Knall, die andere durch herumfliegende Glassplitter verletzt. Ein Rettungswagen brachte die beiden in ein Krankenhaus. Mehr als 40 Einsatzkräfte hatten sich auf dem Weg zu dem Betrieb gemacht, weil die Feuerwehr zunächst von einem größeren Ausmaß ausgegangen war.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-601934/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.