Regionalnachrichten

Hessen 10.000 Telefone gestohlen: Vier Jahre Haft für Einbrecher

Das Wort

(Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Er hatte bei einem Einbruch rund 10.000 Mobiltelefone und 47 Flachbildschirme geklaut: Ein 28 Jahre alter Mann ist deshalb am Freitag vom Landgericht Frankfurt zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht hielt den Mann aufgrund von Zeugenaussagen für überführt (Az.: 3310 Js 211576/20). Das Diebesgut hatte er demnach mit einem ebenfalls gestohlenen Kleintransporter abtransportiert. Das Urteil ist nicht rechtskräftig - die Verteidigung kündigte Revision an.

Der Angeklagte hatte die Tat im März dieses Jahres gemeinsam mit zwei getrennt zu Jugendstrafen verurteilten Mittätern begangen. Kurze Zeit später wurde das Trio festgenommen. Zum Nachteil des Mannes wurden die vielen einschlägigen Vorstrafen und die zum Tatzeitpunkt noch offene Bewährungsfrist aus einer vorausgegangenen Verurteilung angerechnet.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-145076/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen